Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG nach dem e

25.07.2018

Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG nach dem ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (HGB, nicht testiert)

Mit einem im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 erzielten Gewinn aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von TEUR 212 (Vorjahr TEUR 511) hat die KST Beteiligungs AG in einem im Vergleich zum Vorjahr deutlich schwierigeren Kapitalmarktumfeld einen sehr zufriedenstellenden Periodengewinn erwirtschaftet. Der innere Wert pro Aktie lag zum 30.06.2018 nach der im ersten Halbjahr erfolgten Dividendenzahlung in Höhe von 10 Cent pro Aktie bei ca. EUR 1,40 pro Aktie, was gegenüber dem 31.12.2017 einem Rückgang von ca. 5,5% entspricht. Damit hat sich der innere Wert der Aktie der KST Beteiligungs AG im Jahr 2018 auch nach der im ersten Halbjahr erfolgten Dividendenzahlung nahezu ähnlich wie der DAX entwickelt, der im selben Zeitraum ca. 4,7 % niedriger notierte.

Die Kursgewinne aus Wertpapiergeschäften erreichten im ersten Halbjahr des Jahres 2018 in einem u.a. durch internationale Zoll- und Handelsstreite geprägten unruhigen Kapitalmarktumfeld ca. TEUR 140 (Vergleichsquartal des Vorjahres TEUR 478). Hinzu addiert sich der aus Geschäften mit Derivaten im ersten Halbjahr 2018 erzielte Gewinn in Höhe von TEUR 25 (Vorjahresperiode TEUR 2). Aus Zinsen und Dividenden wurden bis zum 30.06.2018 TEUR 161 (Vergleichsperiode des Vorjahres TEUR 156) vereinnahmt. Der für die Ausschüttung maßgebliche Bilanzgewinn der Gesellschaft erhöhte sich zum 30.06.2018 leicht auf TEUR 694 (Vorjahresperiode TEUR 656).

Die in den Vorjahren bereits kräftig reduzierten ordentlichen betrieblichen Aufwendungen der Gesellschaft konnten in den ersten sechs Monaten das Geschäftsjahres 2018 nochmals um TEUR 20 auf nun nur noch TEUR 77 (Vorjahresperiode TEUR 97) gesenkt werden. Die Personalkosten der Gesellschaft verblieben im ersten Halbjahr 2018 bei niedrigen TEUR 12 und lagen damit unverändert.

Die Bilanzsumme der KST Beteiligungs AG belief sich zum 30.06.2018 auf TEUR 9.349 (31.12.2017: TEUR 8.995). In Höhe von TEUR 4.315 (ca. 46,2%) war diese in festverzinslichen Wertpapieren investiert. Der Aktienbestand der Gesellschaft lag zum 30.06.2018 bei TEUR 3.896 bzw. ca. 41,7% der Bilanzsumme. Hiervon waren ca. 41% in Titeln aus dem Bereich der Indices DAX, MDAX und SDAX (einschl. Schattenindices) sowie ca. 46% in Auslandstiteln, deren vergleichbare Indexzugehörigkeit in etwa den genannten inländischen Indices entspricht, investiert.

Der Vorstand

Pressehinweis
Mit dieser Veröffentlichung wird die für den 26.07.2018 vorgesehene Pressemitteilung zum Zwischenabschluss für das erste Halbjahr 2018 vorgezogen.

Über die KST Beteiligungs AG
Die KST Beteiligungs AG ist eine im Basic Board der Deutschen Börse notierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Stuttgart, deren Unternehmensziel die langfristige Steigerung des Gesellschaftsvermögens ist. Zu diesem Zweck verfolgt die KST als Anlagestrategie die Investitionen des Wertpapierportfolios vor allem in liquide Aktien aus gängigen Börsensegmenten sowie höherverzinsliche Anleihen.