Jahresergebnis 2022

29.01.2024

Corporate News

Geschäftszahlen zum 31.12.2023 für das Geschäftsjahr 2023

Ein für das Assetportfolio der Gesellschaft schwieriges Geschäftsjahr 2023 hat die KST Beteiligungs AG mit einem Ergebnis von – 0,41 Mio. Euro (Vorjahr – 1, 35 Mio. Euro) abgeschlossen. Der ausgewiesene Fehlbetrag wurde insbesondere von der zum 31.12.2023 gebildeten Risikovorsorge auf das Wertpapierportfolio in Höhe 0,37 Mio. Euro geprägt, die damit die leicht positive Gesamtleistung aus Wertpapiergeschäften des Geschäftsjahres 2023 überlagert hat.

Da die KST Beteiligungs AG davon ausgeht, dass sich u.a. aufgrund der inzwischen deutlich rückläufigen inflationären Tendenzen und eines damit einhergehenden nachlassenden Zinsaufwärtsdrucks der Tiefpunkt für das Marktumfeld ihrer wesentlichen Beteiligungen des Assetportfolios andeutet, ist die Gesellschaft bei ihrer Investitionspolitik geblieben und hat an diesen festgehalten.

Die Zinserträge aus Anleihen sowie die Dividendenerträge der Gesellschaft stellten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 0,20 Mio. Euro (Vorjahr 0,37 Mio. Euro). Die traditionell niedrigen sonstigen betrieblichen Aufwendungen der Gesellschaft haben sich im Berichtsjahr nochmals verringert und belaufen sich auf nun noch 0,12 Mio. Euro (Vorjahr 0,15 Mio. Euro). Die Personalkosten sind auf dem niedrigen Niveau des Vorjahres von TEUR 24 verblieben.

Die Bilanzsumme der KST hat sich zum 31.12.2023 auf 8,83 Mio. Euro (Vorjahr 9,23 Mio. Euro) reduziert. Hiervon waren 2,26 Mio. Euro (ca. 25%) in das dem Anlagevermögen der Gesellschaft zugeordnete Anleiheportfolio investiert. Das weitere dem Anlagevermögen zuzurechnende Wertpapierportfolio umfasste auf Basis des Bilanzansatzes 4,63 Mio. Euro (Vorjahr 5,19 Mio. Euro) bzw. ca. 53 % der Bilanzsumme. Der Wertpapierhandelsbestand der Gesellschaft umfasst Wertpapiere im Volumen von 1,04 Mio. Euro (Vorjahr 0,96 Mio. Euro).

Der gesamte Aktienbestand der KST umfasst zum 31.12.2023 5,67 Mio. Euro (Vorjahr 6,15 Mio. Euro) bzw. ca. 64 % der Bilanzsumme. Dem Dax oder MDAX bzw. in etwa vergleichbaren ausländischen Indices hiervon zuzurechnende Titel machen ca. 38% aus.

Der innere Wert pro Aktie, in dessen Berechnung auch die nicht realisierten Kursdifferenzen einfließen (nicht jedoch der im Umfang von 0,43 Mio. Euro in teilweiser Höhe aktivierte steuerlich nutzbare Verlustvortrag) lag zum Ende des Geschäftsjahres 2023 bei ca. EUR 1,12 pro Aktie.

KST Beteiligungs AG
Vorstand